Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
27. April 2016 | Autor: SpIn

Terminservicestellen

Die Kassenärztlichen Vereinigungen haben 2016 regionale Terminservicestellen eingerichtet. Diese müssen für die gesetzlich versicherte Patienten innerhalb von einer Woche einen Facharzttermin organisieren. Der Termin darf nur bis zu einem Monat in der Zukunft liegen und die Entfernung darf auch nicht unzumutbar sein. Die einzige Voraussetzung hierfür ist eine Überweisung zu dem entsprechenden Facharzt.
Falls die Terminservicestellen keinen Termin vermitteln können, müssen sie den Patienten als Ausgleich einen ambulanten Behandlungstermin in einer Klinik in Aussicht stellen.