Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
03. März 2018 | Autor: Ceren Yildiz

Wie Sie den perfekten Smartphone-Tarif finden

Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach, den für Sie individuell passenden Smartphone-Tarif finden und dabei noch Geld sparen.

Mädchen mit Smartphone / Bernd Schwabe in Hannover / CC BY-SA 4.0
Mädchen mit Smartphone / Bernd Schwabe in Hannover / CC BY-SA 4.0

Wer einen passenden Handytarif für die eigenen Bedürfnisse finden möchte, sollte seine Suche gezielt durchführen. Denn in der hohen Auswahl an Angeboten finden sich viele Tarife, die den eigenen Anforderungen an Datenvolumen, SMS und Telefonie nicht entsprechen. Besonders beim Thema Kosten profitieren achtsame Kunden von erstaunlichen Einsparungsmöglichkeiten.

Lockende Angebote genau durchschauen

Während günstige Preise in der Werbung vieler Mobilfunkanbieter sofort ins Auge stechen, sind die dahinter stehenden Leistungen häufig nicht miteinander vergleichbar. Kunden sollten zum Beispiel beachten, dass das häufig im Angebot eingeschlossene Smartphone durch höhere monatliche Kosten finanziert wird - ist es also vielleicht günstiger, das Gerät separat zu kaufen und die Simkarte bei einem Billig-Anbieter wie discoTEL zu holen? Auch die Kosten über die gesamte Laufzeit des Vertrags sollten natürlich errechnet werden. Bei einem Discounter binden Sie sich in der Regel nur für einen Monat, wohingegen Angebote inklusive Mobilgerät meist über 2 Jahre laufen. Zudem ist ein vollständiges Verständnis des eigenen Tarifs sehr wichtig: Denn neben transparenten Verträgen gibt es auch Angebote, deren Preise an ungewöhnliche Bedingungen und Klauseln geknüpft sind. Bei Online-Vergleichsportalen ist zu berücksichtigen, dass diese oftmals in Verträgen mit bestimmten Mobilfunkanbietern stehen und daher nicht völlig unabhängig sind. Somit ist die Nutzung mehrerer Portale empfehlenswert.

 

Den eigenen Bedarf einschätzen

Da der Gebrauch klassischer SMS und Telefonate durch die Beliebtheit von Instant-Messaging-Diensten rückläufig ist, sollte man sich fragen, ob ein teurer Vertrag mit sämtlichen Inklusivleistungen für den eigenen Bedarf überhaupt sinnvoll ist. Dadurch wird das Thema Datenvolumen umso wichtiger. Denn obwohl als Flatrate beworben, weisen die Smartphone-Tarife nur eine begrenze Datenmenge mit schneller oder zumindest akzeptabler Geschwindigkeit auf. An dieser Stelle ist der persönliche Gebrauch entscheidend: Wer unterwegs nur Nachrichten schreibt oder E-Mails prüft, hat einen deutlich niedrigeren Bedarf als jemand, der Videos schaut und Musik hört. Auch die Fähigkeit des eigenen Handys für Standards wie LTE spielt eine Rolle, da ein entsprechender Vertrag natürlich nur dann sinnvoll ist. Wer Wert auf ein hohes Tempo legt, sollte sich zudem über etwaige künstliche Geschwindigkeits-Drosselungen informieren.