Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
25. Juli 2018 | Autor: Jennifer Gregorian

Mohnkäsekuchen vegan

Mohnkäsekuchen vegan / SpIn
Mohnkäsekuchen vegan / SpIn

Hier stellen wir Ihnen ein ganz exquisites Rezept zur Verfügung, welches, ganz unabhängig ob Buffet, Familientreffen oder Betriebsfest, stets für Begeisterung sorgt. Die Kombination aus veganem Käse und Mohnpudding schmeckt vorzüglich. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Dazu ist der Kuchen fettarm und enthält keinen Industriezucker. Da keine tierischen Milchprodukte verwendet werden, haben Sie auch kein Problem mit dem Cholesterin. Außerdem „fehlen“ Antibiotika, Wundfluss, Eiter, Blut und Gensoja, die in gängigen Produkten der Milchindustrie enthalten sind. 

Zutaten

Teig:
150g Weizenmehl
45g Xucker
30g Margarine
100 ml Wasser
2ml Rapsöl

Käse:
450g Tofu Natur  kernig
45g Xucker
20ml Zitronenkonzentrat
150g veganen Joghurt (Sojade)
40ml Agavendicksaft
100g Sultaninen

Mohnpudding:
500ml pflanzliche Milch (Soja, Soja-Reis, Dinkel oder Hafer)
50g Xucker
1 Packung Vanillepudding
100g Mohn
20g Agavendicksaft

Zubereitung des veganen Mohnkäsekuchens

Trockene Zutaten für den Teig vermengen, dann Margarine und Wasser beimischen. Eine Backform mit 2 ml Rapsöl einfetten und den Teig einfügen. Etwa 30 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen. 

Käse zubereiten: Tofu mit einer Gabel zerkleinern oder in den Mixer geben. Joghurt, Zitrone, Xucker und Agavendicksaft beimischen. Zum Schluss die Sultaninen untermischen (diese nicht mit dem Mixer zerkleinern).

Den Käse auf dem Kuchen verteilen und noch ca. 25 Minuten backen. 

Pudding: Circa 10ml von der Pflanzenmilch mit dem Puddingpulver und dem Xucker vermengen. Die restliche Milch bei kleinem Feuer zum kochen bringen. Sobald sie kocht, die Mischung mit dem Pudding langsam einrühren. Dann Mohn und Agavendicksaft beimischen. Das Ganze rühren bis es eine dickflüssige Masse ergibt, dann ausfüllen lassen. 

Den Kuchen ebenfalls auskühlen lassen, dann den Mohnpudding darauf verteilen. Etwa der Stunden warten, dann können Sie den Kuchen servieren. Am Folgetag schmeckt er noch besser.