Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
22. Mai 2017 | Autor: SpIn

Kokossahne-Orange-Torte, vegan, zuckerfrei

Kokossahnecreme auf lockerem Biskuit dekoriert mit frischen Orangen – rein pflanzlich und ohne Industriezucker, einfaches Rezept!

Kokossahne-Orange-Torte, vegan, zuckerfrei / SpIn
Kokossahne-Orange-Torte, vegan, zuckerfrei / SpIn

Zutaten:

Sahne

350g Kokossahne
4 Packungen Sahnefest
15g Erythrit

Teig

150g Dinkelmehl
50g Erythrit
30g Lupinenprotein
1 Packung Backpulver
2 Esslöffel Eiersatz mit 2 Tassen Wasser
3 Esslöffel Rapsöl
200ml Sojamilch
4g Rapsöl für die Backform.

2 Orangen

 

Zubereitung Biskuit:

Trockene Zutaten mischen. Dann Eiersatz in eine Tasse geben und mit Wasser gut vermischen. Die Mischung zum Teig dazugeben und noch eine Tasse Wasser nachkippen. Das Öl ebenfalls dazugeben udn das ganze gut mischen. Sojamilch erhitzen und aufschäumen, dann zu dem Teig hinzufügen und einrühren. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Öl bestreichen und den Teig einfügen. Anschließend lassen Sie ihn etwa 40 Minuten backen. Danach muss er vollständig abkühlen. 

Die Kokossahne-Orange-Torte fertig stellen

Den Teig auskühlen lassen. Ist er abgekühlt, dann Holen Sie die Sahne aus dem Kühlschrank und verteilen sie gleichmäßig auf dem Biskuit. Anschließend schälen Sie Orangen und dekorieren damit die Torte, fertig!