Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
08. April 2018 | Autor: Jennifer Gregorian

Facebook – außer Kontrolle

Datenklau im großen Stil. Das aber nicht alles und auch nichts Neues (…). Zuckerberg muss sich nun vor US-Gerichten verantworten.

Facebook Angry React icon/ Gemeinfrei / Quelle: Facebook.com
Facebook Angry React icon/ Gemeinfrei / Quelle: Facebook.com

Eine viertel Milliarde gefälschter Facebook-Profile; Datenklau bei 87 Millionen Usern, davon rund 310 000 Deutschen; russische Desinformationskampagnen, Bots von AFD und anderen Rechtsextremen, geheime Kinderpornogruppen, geheime Gruppen von radikalen Islamisten sowie von Neonazis, die dort ihre Straftaten planen; Hetze, Hass, Volksverhetzung, Aufrufe zum Mord, … Kurz: Facebook ist außer Kontrolle geraten.  

Der Datenklau von Cambridge Analytica und Partner, sprich die  87 Millionen Userdaten, sollen aber nur die Spitze des Eisbergs sein. Das hat selbst Facebook zugegeben. Die britische Datenanalysefirma hat mit der Aktion Donald Trump an die Macht verholfen. Dagegen ermitteln nun die US-Verbraucherschutzbehörde FTC und die Generalstaatsanwälte von 37 US-Bundesstaaten. Facebook-Chef Mark Zuckerberg muss sich 11. April 2018 bei einem US-Ausschuss des Repräsentantenhauses zu dem Datenskandal äußern.