Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
21. April 2016 | Autor: Ulrich Thomas Wolfstädter

In der Freikörperkultur gesehen werden wollen ist nicht gleichzusetzen mit sich zeigen wollen

Ein philosophischer Essay zur Freikörperkultur

von Mag. Ulrich Thomas Wolfstädter
Freiburg i. Brsg., April 2016

In seinem philosophischen Essay zur Freikörperkultur erläutert Wolfstädter den Unterscheid zwischen Gesehen-werden-wollen und Sich-zeigen-wollen. Dabei deckt er die Diskriminierung von FKKlern und damit die Diskriminierung des Menschen gegen sich selbst auf. Er geht noch einen Schritt weiter und stellt die These auf, dass dieser Umgang des Menschen mit sich selbst eine schwere psychische Belastung sei.

Günstige Kredite auf einen Blick!