Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
15. August 2015 | Autor: SPIN

Badische Versicherungen

Die Badischen Versicherungen, bzw. der Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) mit seiner Hauptverwaltungsstelle in Karlsruhe wurde bereits 1923 als kommunaler Feuerversicherungsverband gegründet. Die acht Gemeinden: Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg, Kehl, Pforzheim, Bruchsal, Eberbach und Bretten übernahmen die Patenschaft für den Verband und somit auch die Verantwortung. Anfangs gewährte der Verband ausschließlich gemeindeintern Feuerschutz. Später ging aus dem Feuerversicherungsverband der Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) hervor.
Die einst kleine Selbsthilfeorganisation hat sich im Laufe seiner Historie zu einem modernen Versicherungskonzern etabliert, der zahlreichen Menschen eine Beschäftigung bietet.

Kommunal- und Spezialversicherer ist ein Öffentliches Versicherungsunternehmen in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Zu seiner Zielgruppe gehören Landkreise, Gemeinden, Städte und Beschäftigte des öffentlichen Dienstes aus Baden.
Der Konzern vereint unter seinem Dach folgende Unternehmen Badische Allgemeine Versicherung AG und die Badischen Rechtsschutzversicherung AG. Letztere veräußert Unfall- und Sachversicherungen an Privatkunden. Ferner bietet der BGV Lebens- und Rentenversicherung über Kooperationsunternehmen an.