Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Suche öffnen
19. September 2016 | Autor: SpIn

Apfel-Karamell-Kuchen mit Cashew-Sahne, vegan

Köstlicher Apfelkuchen, aus gesunden Zutaten, ohne Industriezucker. Das Rezept müssen Sie probieren!

Apfel-Karamell-Kuchen mit Cashew-Sahne, vegan / SpIn
Apfel-Karamell-Kuchen mit Cashew-Sahne, vegan / SpIn

Zutaten
Teig:
200g Vollkornweizenmehl
10g Leinsamen geschrotet
10g Lupinenmehl
10g Backpulver
10g Weizenkeime
40g Erythrit
20g Stevia
200ml Sojadrink
3g Distelöl

Belag:
350g Äpfel

Karamell-Soße
115g Zuckerrübensirup
10ml Zitronensaft

Sahne
200g Cashews
28ml Zitronensaft
15g Stevia
120ml Wasser


Zubereitung:
Trockene Zutaten für den Teig in einer Schüssel mischen. Dann Distelöl und Sojadrink einrühren, bis es einen Rührteig ohne Klümpchen ergibt. Dann 10 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen. Platzieren Sie den Teig mittig im Ofen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.
Während der Backzeit die Äpfel und die Karamell-Soße zubereiten: Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Zuckerrübensirup mit dem Zitronensaft mischen.

Nach 10 Minuten den Kuchen aus dem Backofen holen und auskühlen lassen. Bitte beachten Sie, dass jeder Herd anders funktioniert. Der Kuchen sollte fast fertig sein. Wenn er das nicht ist, müssen Sie die Backzeit verlängern. Lassen Sie ihn aber nicht zu lange im Ofen, denn anschließend muss er noch 20 Minuten backen.
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, mit der Karamell-Soße bestreichen und die Äpfel drauf legen. Sparen Sie etwas von der Soße auf. Diese kommt anschließend über die Äpfel.

Jetzt noch einmal backen: 10 Minuten 200 Grad Oberhitze und 10 Minuten Ober- und Unterhitze.

Während der Kuchen backt, können Sie die Sahne zubereiten. Das geht ganz einfach: Cashews, Süßungsmittel, Zitrone und Wasser in den Mixer. Mixen bis eine sahnige Creme entstanden ist.

Lassen Sie den fertig gebackenen Kuchen abkühlen, dann können Sie ihn mit Sahne dekorieren und servieren.